Die Sondenkabel von LAW-NDT bilden die Schnittstelle zwischen Prüfsensor und Auswertungselektronik. Sie müssen meist rauen Umgebungsbedingungen standhalten. Eine gute Abschirmung sowie mechanische Festigkeit ist hierbei die Voraussetzung für eine störungsfreie Signalübertragung.

Deshalb bieten wir sowohl Flüssigkeits- und Chemikaliengeschützte Ummantelungen, als auch hochflexible, im Stahlgeflecht ummantelte Sondenkabel mit sehr engen Biegeradien, für den Produktionseinsatz an. Unser Kabelsortiment umfasst Längen von 0,5m bis 20m mit geraden und gewinkelten Anschlusssteckern, die für alle LAW-NDT-Sensortypen einsetzbar sind.

Kabel